Kartellrecht: Festschrift für Dirk Schroeder feierlich übergeben

"Europäisches, deutsches und internationales Kartellrecht." - So der Titel der Festschrift aus Anlass des 65. Geburtstages von Dirk Schroeder, die im Rahmen eines Symposions am 30.11.2018 übergeben wurde.

Zum Auftakt der Veranstaltung referierte Prof. Dr. Juliane Kokott, Generalanwältin am EuGH, zu dem Thema "Parental liability: Recent case law and open questions". Die Mitherausgeberin der im Verlag Dr. Otto Schmidt erschienenen Festschrift stellte in ihrem Redebeitrag die Rechtsprechung des EuGH zur Bebußung von Konzernobergesellschaften für von Tochtergesellschaften begangene Kartellverstöße dar.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Daniel Zimmer kommentierten anschließend Prof. Dr. Stefan Thomas (Tübingen) und Rechtsanwalt Mark Leddy (Washington, D.C.) den Vortrag, und auch im Panel wurde lebhaft diskutiert. Während Thomas den Vorschlag unterbreitete, dogmatisch mit einer Aufsichtspflicht der Konzernspitze zu arbeiten, lehnte es Leddy - dem US-amerikanischen Vorbild entsprechend - insgesamt ab, eine juristische Person, die weder selbst an einem Verstoß beteiligt war noch Kenntnis davon hatte, mit einem Bußgeld zu belegen. Kokott hatte indes von Anfang an auf den unterschiedlichen Regelungsansatz im Europarecht verwiesen, dessen Kartellvorschriften sich an Unternehmen, und nicht an (natürliche oder juristische) Personen adressieren.

Die Festschrift:

In der aus Anlass des 65. Geburtstages von Dirk Schroeder erschienenen Festschrift würdigen unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Juliane Kokott, Prof. Dr. Petra Pohlmann und RAin Dr. Romina Polley 60 angesehene nationale und internationale Autoren den Jubilar. Zahlreiche Facetten der Digitalisierung, drängende Fragen der Fusionskontrolle, neue Probleme der privaten Kartellrechtsdurchsetzung, verfahrensrechtliche und institutionelle Themen, insbesondere ECN+. Dazu grundlegende Fragen des Sanktionensystems und der Schutzzwecke des Kartellrechts. Eine großartige Zusammenstellung aktueller Themen aus dem europäischen, deutschen und internationalen Kartellrecht.

Weitere Informationen, eine detaillierte Auflistung aller Autoren und die behandelten Themen unter www.otto-schmidt.de/fsschroeder.

Der Jubilar:

RA Prof. Dr. Dirk Schroeder ist Partner von Cleary Gottlieb und im Kölner Büro ansässig. Fachlich ist er vornehmlich im EU- und Kartellrecht einschließlich deutscher und EU-Fusionskontrolle, Kartelle und Monopole tätig. Er vertritt Mandanten u.a. vor der EU-Kommission, dem Bundeskartellamt sowie vor europäischen und deutschen Gerichten. Dirk Schroeder bringt zudem seine Erfahrungen und Kontakte seit 2003 als Mitherausgeber des Frankfurter Kommentars zum Kartellrecht und seit 2006 als Mitherausgeber der Zeitschrift Wirtschaft und Wettbewerb ein.

Verlag Dr. Otto Schmidt vom 07.12.2018 13:39
Quelle: Verlag Dr. Otto Schmidt

zurück zur vorherigen Seite